Tauchboot


Tauchboot

* * *

Tauch|boot 〈n. 11〉 = Unterseeboot

* * *

Tauch|boot, das:
Unterseeboot, das nur für kurze Zeit getaucht bleiben kann.

* * *

Tauchboot,
 
Unterwasserfahrzeug für kommerziellen Einsatz (Meerestechnik, Offshoretechnik) oder für Forschungszwecke mit geringer Besatzung; in erster Linie für senkrechte Bewegungen konstruiert (im Unterschied zum Unterseeboot). Tauchboote operieren in etwa 300 bis 4 500 m Tiefe; ihr Aktionsradius beträgt in der Regel nur wenige Kilometer. Der zentrale Druckkörper ist häufig kugelförmig (v. a. bei Tauchbooten für größere Tauchtiefen). In einem Epoxidharzschaumstoff befindliche Luftbläschen sorgen für den Auftrieb (anders beim Bathyskaph). Der Abstieg wird mit dem Füllen von Meerwasserballasttanks eingeleitet; Sinkgeschwindigkeit und Aufstieg werden durch das Abwerfen von Ballastkörpern gesteuert. Durch Schubdüsen erhält das Tauchboot eine gewisse Manövrierfähigkeit. Tauchboote sind u. a. mit Ultraschallsprechgerät, Scheinwerfern, Kompassen, Sonar, Videokameras und Greifer ausgerüstet. Mehrere Instrumente dienen der Überwachung der Atemluftaufbereitungsanlage (Sauerstoffvorrat, Gaswäscher).

* * *

Tauch|boot, das: Unterseeboot, das nur für kurze Zeit getaucht bleiben kann.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tauchboot — Tauchboot, s.v.w. Unterseeboot (s.d.) …   Lexikon der gesamten Technik

  • Tauchboot — Tauchboot,das:⇨Unterseeboot …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Tauchboot — Ein Tauchboot ist im allgemeinen jede oder eine spezielle Art von U Boot ein kleineres Schiff mit der Fähigkeit zum Tauchen ein ziviles U Boot, zum Beispiel ein Forschungs U Boot ein Kleinst U Boot das erste Fahrende Tauchboot …   Deutsch Wikipedia

  • Tauchboot — frei schwimmendes, steuerbares Tiefseeboot fur Forschungszwecke (Bathyskaph). Jacques Piccard erreichte 1960 mit dem Tauchboot Trieste im Marianengraben bis 10 916 m Tiefe …   Maritimes Wörterbuch

  • Tauchboot — Tauch|boot (Unterseeboot) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Geo (Tauchboot) — Das Tauchboot „Geo“ im Stralsunder Nautineum, 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Jiaolong (Tauchboot) — Die Jiaolong ist ein chinesisches bemanntes Forschungs U Boot, das 8,20 Meter lang und 22 Tonnen schwer ist. Der Name stammt von einem in einer Sage vorkommenden Meeresdrachen (vgl. „Long“). Erprobt wurde das U Boot erstmals im Sommer… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrendes Tauchboot — Lithographie von G. W. Tweedale Das Fahrende Tauchboot gilt als das erste funktionstüchtige Unterseeboot der Geschichte. Es wurde von Cornelis Jacobszoon Drebbel, dem Hoferfinder von König Jakob I. von England, 1626 erstmals der Öffentlichkeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Unterseeboot — Tauchboot, U Boot. * * * Unterseeboot,das:U Boot·Tauchboot …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Regelzelle — USS Grayling 1909 Modernes konventionelles U Boot (Klasse 212) Ein U Boot (kurz für Unterseeboot; im …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.